Sinnvoll Klamotten spenden – Wohin mit alter Kleidung?

Lesezeit: 2 Minuten

Sie haben alte Pullover, Hosen oder Jacken, die Sie nicht mehr tragen möchten? Dann stellt sich schnell die Frage: Wohin mit alter Kleidung? Wie kann man sinnvoll Klamotten spenden und was passiert dann mit der Kleiderspende?

Klamotten, die man nicht mehr tragen möchte, kann man an verschiedenen Stellen spenden. Sofern die Kleidung noch unbeschädigt ist. Als erstes denken wohl die meisten an den nächsten Altkleidercontainer. Doch die sind nach wie vor umstritten. Kritiker sagen, die billig nach Afrika verkaufte Kleidung zerstöre den dortigen Textilmarkt.

Sammelcontainer genau prüfen

Wer dennoch seine Klamotten im Altkleidercontainer loswerden möchte, sollte diesen vorher genau prüfen. So gab es vermehrt illegal aufgestellte Sammelbehälter, die nur unter dem Decknamen der Wohltätigkeit für gewerbliche Zwecke Klamotten sammelten. Auf dem Container sollte die verantwortliche Organisation mit gegebenenfalls einer Kontaktmöglichkeit vermerkt sein.

Doch es gibt auch deutlich direktere Möglichkeiten, seine Klamotten zu spenden. Saubere Kleidung kann zum Beispiel bei der jeweiligen Stadtmission direkt gespendet werden. Auch die Kleiderkammern des roten Kreuzes sine eine gute Anlaufstelle. Auch die Caritas betreibt Kleiderkammern in Deutschland.

Sind die Klamotten noch in einem guten Zustand, können Sie auch an den nächsten Oxfam-Laden gespendet werden. Hier werden sie dann besonders günstig an Menschen mit wenig Geld weiterverkauft.

Kleiderspenden an gemeinnützige Vereine direkt vor Ort

Auch per Post kann man seine Altkleider loswerden: An “Packmee” können Pakete mit alter Kleidung für etwas Geld verkauft werden. Die Erlöse kommen am Ende dem Roten Kreuz zu Gute.

Auch Kirchen, Bahnhofsmissionen, lokale Hilfsorganisationen oder auch Flüchtlingshilfswerke freuen sich oft über Klamottenspenden. Um herauszufinden, wer gerade was benötigt, hilft unter anderem die Internetseite “wohindamit.org”.

Wer seine Kleidung z.B. zu H&M bringt, kann sich direkt einen Rabatt-Gutschein für den nächsten Einkauf sichern. Die Klamotten werden dann recycelt. Noch mehr Geld verdienen Sie unter Umständen aber einfach damit, gut erhaltene Kleidung über Ebay, den Kleiderkreisel oder auch auf dem Flohmarkt direkt weiterzuverkaufen.