“Pulse of Europe” – ein Zeichen für die Demokratie

Featured Video Play Icon
Lesezeit: 1 Minute

Ein Meer aus blauen Fahnen und Luftballons – in vielen Städten ist das zum Standardprogramm eines jeden Sonntagmittags geworden. Und das nicht nur in Deutschland: In über 100 europäischen Städten versammeln sich Menschen unter dem Motto „Pulse of Europe“. Der Puls Europas.

Unterstützt wurden sie von prominenten Gästen wie Star-Posaunist Nils Lundgren und Regisseur Volker Schlöndorff. Sie alle verbindet der Glaube an ein vereintes Europa.

Während die Kritik an der EU vielerorts immer lauter wird, sieht man bei Pulse of Europe die Vorteile: Zur Sicherung des Friedens und der Freiheit sei Europa unabdingbar.

Die Initiatoren sind überzeugt, dass der Großteil der Bürger die Grundidee der EU unterstützt. Ihr Ziel: So viele Menschen wie möglich für ein vereintes Europa zu versammeln.

Pulse of Europe beweist, dass politische Anteilnahme keinesfalls trocken oder langweilig sein muss. Und dass Europa uns alle angeht. Der Puls Europas schlägt für Europa. In Berlin, in Deutschland und in vielen anderen Ländern.