Gut zu wissen: Was ist eine Culotte?

Lesezeit: 1 Minute

Culotte. Sie haben den Begriff kürzlich irgendwo aufgeschnappt und fragen sich, was hinter diesem französisch anmutenden Wort steht? Kein Problem. BEnow erklärt’s.

Culotte kommt tatsächlich vom französischen “cul” was wörtlich “Arsch” bedeutet. Um dieses Körperteil geht es bei einer Culotte allerdings nicht direkt. Hier ist ganz einfach ein Hosenrock gemeint. Eine weite Hose, die nicht bis zu den Knöcheln reicht und wie das Wort schon sagt, eine Verschmelzung aus Rock und Hose darstellt. 

Im 17. Und 18. Jahrhundert war der Hosenrock, auch Kniebundhose genannt, eine typische Männerhose. Heute ist eine Culotte wohl der praktischte Trend in der Modewelt der Frauen. 

Figurschmeichler, bürotauglich, luftig, bequem, lässig, perfekt für Sommer und Winter. Modeexperten könnten Ihnen sicherlich noch viele weitere Vorteile aufzählen. Eine Culotte ist also der moderne Allrounder für Untemrum, wo es auf eine Kleidergröße mehr oder weniger auch nicht ankommt.

BEnow Facebook