Alle fürs Klima: 1,4 Millionen demonstrieren in deutschland

Lesezeit: 1 Minute

Von FRANKA SCHÖNWANDT und SABRINA HRDINA (Video) und MILENA SCHULZ (Fotos)

Am 20.09.2019 sind in ganz Deutschland 1,4 Millionen Menschen auf die Straßen gegangen, um sich der Bewegung Fridays for Future anzuschließen und so auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.

In Berlin waren es über 270.000 Menschen. Nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch viele Erwachsene.
Die Großdemo in Berlin hat gezeigt, dass unglaublich viele Berliner, unterschiedlichster Schichten, Generationen und Nationen sich für mehr Umweltschutz aussprechen und unsere Regierung zu effizienteren, radikaleren Maßnahmen auffordern.

Um 12:00 Uhr startete die Demo am Brandenburger Tor mit dem Auftritt der Band Culcha Candela, einer Rede der Kapitänin Carola Rackete und vielen weiteren. Die vor etwa einem Jahr klein gestartete FFF Bewegung hat mit diesem Tag den bislang größten Zulauf erlebt.

Das am selben Tag veröffentlichte Klimapaket der Großen Koalition dürfte die meisten Demonstranten nicht zufriedenstellen, sodass man weitere Demonstrationen und Streiks für die Zukunft unseres Planeten erwarten kann.

Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz
Foto: Milena Schulz